RoboCup Junior 2003 in Padua


Da die erst und zweit plazierten der Deutschen Meisterschaft automatisch für die Weltmeisterschaft qualifiziert waren, nahmen vom RoCCI e.V. neun Teams an der Weltmeisterschaft RoboCup Junior teil. Insgesamt reisten aus über 20 Ländern 75 Gruppen, 275 Schülerinnen und Schüler zur Weltmeisterschaft nach Padua.


Padua01


Am 2.7 fuhren die Teilnehmer des RoCCI e.V., unterstützt von vier betreuenden Müttern und sechs Lehrern, nach Padua. Abends angekommen sanken alle erschöpft in ihre Betten. Am kommenden Tag wurden die Roboter noch etwas verbessert, so dass die Teams am Freitag, den 4.7 gut gerüstet zu den Wettbewerben antreten konnten. Etliche Gruppen, die die Vorrunde überstanden hatten, arbeiteten die folgenden beiden Nächte durch, um ihre Roboter noch weiter zu verbessern. Die viele Arbeit wurde aber auch belohnt. Mehrere Gruppen des RoCCI e.V. durften auf das Siegerpodest. Glücklich, zufrieden aber auch reichlich erschöpft kamen wir am 9.7. wieder zu Hause an, wo wir im wahrsten Sinne des Wortes mit Pauken und Trompeten empfangen wurden.

Padua02

 

Gewinner

Weltmeister

soccer 2on2 primary

Walzenpower

Weltmeister

soccer 1on1 primary

Spy Botic Masters

3. Platz

soccer 1on1 primary

Illerzeller Football Boys

2. Platz

dance primary

RoCCI Girls

Sonderpreis "Entertainment"

dance

Capehope

Weltmeister

rescue primary

Team FBI

 

Fotos

 

 

Padua02

Padua03

Padua04

Padua05

Padua06

Padua07

Padua08

Padua09

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok